Ernährung und Lebensstil
 

"Worte kommen aus Ihren Gedanken hervor, Ihre Worte werden Ihre Handlungen; ihre Handlungen schaffen Ihre Kultur" 


Wo entstehen die Gedanken, da ist der Verstand (Sammlung der Gedanken - einfach gesagt!), und die Ernährung. So wie Ihre Nahrung ist, so ist auch Ihr Geist

Für die indische vedische Wissenschaft und Ayurveda ist die Nahrung von grosser Bedeutung; sie betrachten die Nahrung als Brahma (das subtile Prinzip, das für alles in diesem Universum und darüber hinaus, verantwortlich ist). Die Einnahme der Nahrung soll auf das entsprechende Prakriti* und auf das Vikriti* sowie den jetzigen Gesundheitszustand abgestimmt werden.

Individuelle Ernährungstipps, die den Geschmack nicht beeinträchtigen, sind ein guter Weg zur Erlangung der positiven Gesundheit (glücklichen Seele). Sie können Agni erreichen, in dem Sie das innere Selbst auf richtige Weise und zu richtiger Zeit ernähren. Das ayurvedische Ernährungsprinzip basiert sich auf fünf Elementen (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther) und sechs Geschmacksrichtungen (süß, salzig, sauer, bitter, scharf und herb).

Alles wird aus den 5 Elementen zusammengesetzt, so auch die Geschmacksrichtungen, und jede von ihnen hat eine spezifische Auswirkung auf die Doshas. Diese Prinzipien werden in Ayurveda auf eine ganz persönliche Weise angewandt, um optimale Gesundheit zu erlangen.

Unsere Handlungen spielen bei guter Gesundheit, sowie bei Krankheiten, eine bedeutende Rolle. Ihre täglichen Handlungen (wie z.B. persönliche Hygiene, Schlaff usw.) können auf Prakriti und Saisons abgestimmt werden. Saisonbedingte Entgiftungsmethoden, Anwendung von täglichen Varianten einiger ayurvedischen Therapieformen, Konsum von spezifischen Gewürzen und Kräutern mit Lebensmitteln oder Tee usw. wird empfohlen.

Zudem empfiehlt unser Expert Ihnen verschiedene Aspekte von Lebensmitteln und Handlungen zur Erhaltung guter Gesundheit.

* Prakriti ist unsere elementare Natur und Vikriti ist das Ungleichgewicht, das entsteht wenn wir nicht in Harmonie mit unserer elementaren Natur leben.